Unsere diesjährige Abschlussveranstaltung fand im Haus der Bleibe in Heiligenstadt statt. Marko Synowziek, Heiko Leder und Ingo Dettenbach hatten die Organisation übernommen.

Anreise war am Freitag den 19.10.2018 zwischen 16:00 und 18:00 Uhr. Am Abend war auch gleich noch eine Wanderung geplant, die es auch in sich hatte. 200 steile Hm am Stück gerade den Berg hinauf da wurde man schon richtig warm. Belohnt wurden wir mit einer schönen Aussicht auf Uder & Heiligenstadt. Der Abstieg begann, immer wieder hatten die Organisatoren am Rande des Weges kleine Überraschungen für groß und klein platziert. Unser nächstes Ziel war die Zwergenhöhle mystisch in der Dunkelheit. Für die Kinder kein Problem rein und gut, aber die großen da sind ja Spinnen nein, nein da geh ich nicht rein, im tiefsten war natürlich eine Belohnung hinterlegt!

Gleichzeitig hatte Heiko den Grill gezündet und das Abendessen eingeläutete, die Rückkehrer nahmen dieses freudig an. Bei Bier und Wein wurden noch so einige Geschichten aus der vergangenen Saison erzählt und gegen Mitternacht war der Abend zu Ende.

Samstag früh würde sich schnell gestärkt, einige Nachzügler reisten noch an und schon ging es auch los zum 60 km entfernen Baumkronenpfad Hainich. Ein großartiges Erlebnis die durch einen Ranger begleitete Begehung durch die Wipfel. Die Erklärungen des Rangers waren sehr interessant und brachte uns auch ein wenig zum nachdenken. Ich kann nur empfehlen, wer mal in der Nähe ist unbedingt besuchen. Schnell war der Vormittag um und der Rückweg stand an, ein weiteres Highlight sollte folgen. Um 15:00 Uhr war das Kart Center Heiligenstadt gebucht. Nach der Einweisung wurden Gruppen gebildet um das Qualifying auszufahren. Jede Gruppe 8 Minuten, daraus ergab sich dann die Startaufstellung. Das sich anschließende Hauptrennen lief 30 Minuten und es wurden so um die 50 Runden gefahren. Die direkte Lenkung verlangte uns schon so einiges ab, die Arme wurden immer schlaffer. Und der kleinste Fehler wurde sofort mit einem Dreher oder Zeitverlust bestraft.

Natürlich gab es auch einen Sieger, das war aber Nebensache der Spaß sollte an erster Stelle stehen. Rückfahrt zur Unterkunft unser Marko hatte dort ein geniales Abendessen vorbereiten. Ich glaube jeder verspeiste etwas mehr als er wollte. Marko hier nochmals ein Riesen Dank vom Team!

Im Anschluss folgte das letzte Teamtreffen 2018 es wurde die Saison ausgewertet. Mit über 30 Podestplätzen, Starts in In und Ausland wie Italien, Österreich, Tschechien und Frankreich war unser Team wieder sehr Erfolgreich und Präsent. Nun stand noch die Kührung des Vereinsmeisters an, bei uns erfolgt das über eine Wahl wo alles aus der vergangenen Saison einfließt.

Vereinsmeister 2018 zum zweiten Mal nach 2010: Ronald Schmidt

Auf diesem Wege bedanke ich mich nochmals beim Team für die für mich unerwartete Ehrung.

Am Sonntag hieß es dann Sachen packen und Heimfahrt einhellige Meinung es war richtig gut.

Nun noch ein Dank an unsere Sponsoren und Unterstützer ohne Euch wäre das alles nicht möglich.

McDonald‘s, Harzbikehaus, Harzdrenalin, Wasserkraft Bänecke, Industrieservice Holbe, Biehler, Giro, VDO, Der Heizer, Kettenwixe duraglide und Aktiv 3

Ronald Schmidt

Vorsitzender

   

Renntermine  

Keine Termine
   

Seitenzähler  

Heute 1

Gestern 20

Woche 62

Monat 486

Insgesamt 66079

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

   
© Ostwest-Express