Vergangenen Sonntag stand noch ein angenehmes Rennen an, direkt im Gehege-Park meines Wohnortes. 

Laufstrecke, Einfahrrunde, Technikstrecke, sprich ich kannte mich bestens aus. Die Veranstalter Harzracinge.V. hatten eine sehr interessante Strecke zusammengestellt. Danke dafür! Im halb nassen Schlamm ging es um enge Kurven und immer hoch und runter auf ca. 2 Km und 70 Hm. Die rutschigen Passagen lagen mir wirklich gut und ich merkte, dass ich mich 2015 dahingehend stark verbessert hatte. Bis auf einen Kettenklemmer und einen kleinen Rempler mit einem Baum ging alles gut und ich konnte mich auf 7 Runden schnell absetzten. Das Ziel war es, mich nicht einholen zu lassen vom ersten Cross-Fahrer, die 1 Minute hinter den Mountainbikern gestartet waren. Das gelang auch, leider nur die zweit schnellste Zeit in der Hobby Klasse, der Crosser war 20 Sekunden schneller. Dennoch ein ganzer Sieg und ein schöner Abschluss für die Saison.

Jetzt erst einmal ruhig ins neue Jahr und dann mit neuen Zielen für 2016 durchstarten!

Vielen Dank an Harzbikehaus Wernigerode und den Verein Ostwest-Express für die Unterstützung! Das Material geht richtig ab ;) 

Mit sportlichen Grüßen, Tobi

Eigentlich wollte ich zur SportAktiv-Messe nach Erfurt, doch wie vor 2 Jahren war vorher noch ein kurzes Rennen einer sonst reinen Laufsport Veranstaltung in meiner Heimat dem Kyffhäuserkreis. Von vornherein stand fest um den Sieg zu fahren, das Bike und ich waren die Saison gut in Form gekommen. Aus streckentechnischen Gründen tauschte ich extra das 34er Blatt meiner 1x11 Sram Schaltung gegen ein 36er. Bergab sollte die Übersetzung sich als Vorteil erweisen. Auch der Flaschenhalter samt Tool, Ersatzschlauch mit Pumpe waren hier nicht dabei! Es ging um einen Sprint, der Streckenrekord lag bei 34:46 (36. Auflage) da braucht man keine Verpflegung.

Zur Strecke: 16,4 Km und 300 hm, zur Hälfte bergauf und dann wieder runter, sehr einfach zu fahrende Waldautobahn. Alles bei 4 Grad im Nebel und Sichtweiten zwischen 200 und 10m.

Off-Season hieß das Zauberwort, welches mir abends auf dem Sofa durch den Kopf ging. Nachdem ich das Teamtreffen und den Marathon der Fischteichhölle kurzfristig aufgrund einer Grippe absagen musste sollte es das eigentlich für 2015 gewesen sein.

Und kaum wieder in der Firma kommt mein Betriebsleiter um die Ecke und sagt, wir wollen beim Lübecker Stadtwerke Marathon eine Firmenstaffel stellen. Ohne groß zu überlegen sagte ich gleich zu. Es wurden noch kurzfristig Trikots geordert und die Anmeldung 3 Tage vor Start abgeschickt, 3D Laser Fighters, SLM Solutions GmbH.

Vergangenen Sonntag ging es kurzfristig zum Deutschland-Cup nach Bad Salzdetfurth. Im Bike Outdoor Park, in dem ich zuvor noch nicht gefahren bin, wurde eine traumhafte Cyclocrossstrecke Gebaut, die auch die Mountainbiker Herzen höher schlagen lies. Gespickt mit einem langen Sandhügel, Hürden, Baumstämmen und auch ein Teil der Dirtbike Strecke mit Tables, sowie ein paar Trails, Steilkurven und Anlieger kam für niemanden der Spaß zu kurz.

Ich entscheid mich für das 29" Mountainbike anstatt dem Cyclocrosser, da dieser schon etwas länger nicht bewegt worden ist. Auf diesem Kurs stellte das Mountainbike keinen Nachteil dar und in der Hobbyklasse ist dies glücklicher Weise erlaubt.

Nach der Startaufstellung war ich noch etwas im Land der Träume als die Pfeife ertönte, dies erfolgte um 9:30 und somit doch recht früh, wenn man noch 2,5h Autofahrt vorher hatte. Zu meinem Glück fuhr ich denn erst mal hinter dem Feld hinterher, denn schon nach 500m kam es zum Sturz, worin einige Fahrer beteiligt waren. Marc Halbig schied dort schon aus dem Rennen aus.

Wie auch die letzten Jahre fand unser diesjähriges Vereinstreffen in der Skihütte Hasselfelde statt und Ingo Schramma und Ronald haben wieder gut organisiert und für Überraschungen gesorgt, dafür erst mal vielen Dank. Es ging aber nicht nur um Sport und MTB, sondern um gemütliches Zusammensein, gemeinsam etwas zu unternehmen und vor allem Spaß zu haben. Am Freitag, also den 02. Oktober, traf schon mal die erste Hälfte unserer Truppe ein und es stand eine kleine Nachttour zum Carlshausturm mit Gipfelschnaps an, sowie eine kleine Vorstandssitzung, um einige wichtige Themen zu besprechen. Für Getränke und Essen war bestens gesorgt und wir hatten einen sehr schönen ersten Abend. Samstagmorgen starteten wir, nachdem die restlichen Teilnehmer (leider nicht alle Vereinsmitglieder) eingetroffen waren, zu einem Ausflug, dessen Ziel wir noch nicht kannten.

   

Renntermine  

20 Jan 2018n08:00AM - 05:00PMnIceman
25 Mär 2018n08:00AM - 05:00PMnGroßer Frühjahrspreis des RC Charlottenburg
01 Apr 2018n08:00AM - n3. Lehniner Hasenrennen
   

Seitenzähler  

Heute 14

Gestern 28

Woche 76

Monat 799

Insgesamt 55081

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

   
© Ostwest-Express